Skip to content

i eat music: + + Celebration + +

August 13, 2014

chariot

artwork: © Moritz Stetter

 

 

Irgendwann in den Nullerjahren verewigte ich im Radionachtprogramm ein paar Songs vom ersten Album von Celebration auf Kassette und next thing i know wie ich mit Walkman am Zugfenster auf den Stuttgarter Hauptbahnhof zurolle und in Tränen ausbreche. Katrin Fords geschlechterlose, vom dräuenden Weltenende kündende Urstimme berührt mich auch heute noch an einem Punkt, zu dem nicht viel Musik durchdringt.

Das neue Album „Albumin“ erscheint am 18. August via Bella Union.

 

 

 

 

2 Kommentare leave one →
  1. qwert permalink
    August 14, 2014 9:07 pm

    dieses Bild ist so schön, dass ich nicht mehr wegschauen kann. Chapeau!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s