Skip to content

Ausstellung: „Holocaust im Comic“

Oktober 7, 2014

Webflyer_holocaust-im-comic-bochum-1

 

http://www.holocaustimcomic-bochum.de

Die vom Comicforscher und Kommunikationswissenschaftler Ralf Palandt zusammengestellte Wanderausstellung “Holocaust im Comic”, die zuletzt in Graz gezeigt wurde, macht vom 23. Oktober bis zum 31. Januar nächsten Jahres erstmals Station im Ruhrgebiet: in der Universitätsbibliothek der Ruhr-Universität Bochum. Kuratiert wird die Ausstellung dort von Nina Heindl und Véronique Sina.

Die seit 2001 bestehende und von da an kontinuierlich erweiterte Wanderausstellung erfährt in Bochum eine besondere Ergänzung durch Originalzeichnungen der vier deutschen Comickünstler Christoph Heuer (Mülheim an der Ruhr), Gabriel Nemeth (Passau), Reinhard Kleist (Berlin) und Moritz Stetter (Hamburg). Durch diese Originale wird es möglich, auch die Reflexion über den künstlerischen Schaffensprozess anzuregen und auf das Medium Comic als eigenständige Kunstform einzugehen. (Text via comicgesellschaft.de)

Zur Ausstellungseröffnung am 23. Oktober werde ich anwesend sein.

 

Webflyer_holocaust-im-comic-bochum-2

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s